http://www.ernst-art.de / Reise nach Weimar

Weimar – Stadt der Dichter und Denker

 

im NoldegartenMan reist ja nicht um anzukommen, sondern um
zu reisen. Goethe

 

Weimar ist UNESCO-Welterbestadt. In der thüringischen Stadt gibt es so viel zu entdecken, dass ein verlängertes Wochenende kaum ausreichte, die wichtigsten kulturellen Schauplätze aufzusuchen. Es galt, Entscheidungen zu treffen, um wenigstens einen groben Eindruck mit nach Hause zu nehmen:


Da ist einmal das Bauhaus und die heutige Bauhaus-Universität -verknüpft mit den Namen Van de Velde und Grophius: Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky, Paul Klee, László Moholy-Nagy u.a. wirken dort bis 1925 als Werkmeister.


Eine Tafel am Deutschen Nationaltheater weist darauf hin, dass hier 1919 die erste frei gewählte Nationalversammlung tagte und die erste demokratische Verfassung für Deutschland verabschiedete.

 

In der St. Peter & Paul Stadtkirche mit dem berühmten Cranach-Altar und dem Luther Triptychon predigte einst Martin Luther. Im Garten dahinter wirkte Herder. Überhaupt begegnete einem an jeder Ecke ein bekannter Name: Liszt, Bach, Wagner, Wieland,
Falk, Wildenbruch, Rudolf Steiner, Christian Anders, Böcklin, Nitzsche - und viele, viele mehr …


Die Anna-Amalie-Bibliothek konnten wir uns leider nur von außen ansehen und an die
Gedenkstätte Buchenwald auf dem Ettersberg mag ich mich nicht mehr gerne erinnern.

 

In verschiedenen Vorträgen erfuhren wir, wie insbesondere das Leben von Schiller und Goethe mit der damaligen Zeit verwoben war. Im Gartenhaus im Ilmpark scheint noch
ein Hauch der ereignisreichen Vergangenheit spürbar zu sein. Mit Sichtachsen ist es mit zahlreichen weiteren historischen Gebäuden verbunden.

 

Im August wurde die sehr sehenswerte Goethe-Ausstellung "Lebensfluten - Tatensturm" eröffnet, in der wir allein mehrere Stunden verbracht haben.


Fazit: Ein Besuch der Kulturstadt Europas ist Geschichts- und Kulturinteressierten unbedingt zu empfehlen!



Übrigens: Gewohnt haben wir in dem kleinen Ort Gelmeroda, dessen Kirchlein Feininger immer wieder gemalt hat …

September 2012    


Weimar